Vorarlberger Kulturservice

Kulturschaffende

Mit dieser Sammlung von Kulturkontakten in Vorarlberg möchte der Vorarlberger Kulturservice auf die vielfältigen und wunderbaren Angebote von Kulturschaffenden in der Region aufmerksam machen. Lassen Sie sich inspirieren!

Die Datenbank mit den Angeboten der Kulturschaffenden befindet sich im Aufbau, wird aber laufend ergänzt.

Weitere Kulturkontakte
im Überblick

KulturKontakt Austria
Kultur Land Vorarlberg

Kulturkontakte filtern

   

Yasmin Ritter & Dorrit Aniuchi
Young Actors Studio

Darstellendes Spiel mit Kindern
Im darstellenden Spiel werden Fantasie, Ideen und kreatives Handeln freigesetzt und eine schöpferische Einstellung gefördert. Im „Theaterspiel“ kommt es zum Trainieren und Reflektieren des sozialen Lernens, zum Gespräch und gemeinsamen Erleben. Darstellendes Spiel und dramatisches Gestalten fördert in besonderer Weise die Kreativität und unterstützt wichtige Prozesse der Selbstfindung für die Persönlichkeitsentwicklung. Theater fördert die Wahrnehmung und das Ausdrucksvermögen. Die Arbeit an sich selbst und mit anderen führt nachhaltig zur Erweiterung des Handlungsrepertoires. Dies sind Erfahrungen, die für Kinder und Jugendliche eine Bereicherung darstellen.

Was wir machen:
Atmung, Bewegung, Stimme trainieren
Fantasie wecken | Geschichten entwickeln | Theatertexte schreiben
Improvisation | Gefühle und Situationen darstellen | Rollen spielen

Wie wir arbeiten:
Sprachlicher Ausdruck | Entwicklung der Stimme
Bewegung | Körpersprache

Was wir fördern:
Entdeckung des eigenen Talents | Angst besiegen und mutig werden | Soziale Kompetenz
Spiel, Spaß und Ernst im Theater erleben

Unser Angebot:
>Modul 1:   5 Monate à 2 Stunden pro Woche mit Abschlussaufführung bzw. 1 Semester
>Modul 2:   3 Monate à 2 Stunden pro Woche
>Modul 3:   1 Monat à 2 Stunden pro Woche (Stundenanzahl je nach Absprache variabel)

  • Kunstsparte: Theater
  • Zielgruppen: AHS, Berufsschule, BMHS, Kindergarten, Neue Mittelschule, Polytechnische Schule, Sonderschule, Volksschule
  • Bezirke: Bludenz, Bregenz, Dornbirn, Feldkirch
  • yasminritter@vol.at
Yasmin Ritter & Dorrit Aniuchi

Yasmin Ritter & Dorrit Aniuchi
Young Actors Studio

Darstellendes Spiel mit Kindern

Tom Astleitner – Ländle Slam
Literaturvermittlung

Tom Astleitner ist der sehr engagierte Organisator von Ländle Slam, eines Vereines, der sich der Pflege des DichterInnenwettstreits verpflichtet hat. Er veranstaltet Poetry Slams in Vorarlberg, lädt Gäste ein uvam. Er ist der richtige Ansprechpartner für Poetry Slam Workshops in Schulen.

  • Kunstsparte: Literatur
  • Zielgruppen: AHS, Berufsschule, BMHS, Neue Mittelschule, Polytechnische Schule, Sonderschule
  • Bezirke: Bludenz, Bregenz, Dornbirn, Feldkirch
  • www.laendleslam.at
  • info@laendleslam.at
Tom Astleitner

Tom Astleitner
Ländle Slam

Verein zur Förderung literarischer Kunst, Öffentlichkeitsarbeit und Interessensentwicklung

Corinna Burtscher - Tanzpädagoin
Tanzworkshops

Die erfahrene Tanzpädagogin und Choreografin Corinna Burtscher bietet Tanzworkshops sowie die Erarbeitung von Tanzprojekte und Musicals für Kinder und Jugendliche.

 

 

Corinna Burtscher

Corinna Burtscher

Tanzworkshops

Konrad Bönig - Wie klingt Europa?
Musikvermittlung

Gemeinsam mit dem Liedermacher Konrad Bönig werden die SchülerInnen ihre persönliche „Europa-Hymne“ erschaffen. Ob da der Käse aus Frankreich, die belgische Schokolade, die verwandte Patentante aus Kroatien oder gar eine ganze  Fußballnationalmannschaft zum hymnischen Erklingen gebracht wird, bleibt der Fantasie der jungen Autorinnen und Autoren überlassen.

Ergebnis des kreativen Prozesses wird jedenfalls ein ganz und gar europäischer Liedtext und die dazu passende Melodie sein.

Der gebürtige Unterfranke Konrad Bönig hat schon vor vielen Jahren das Schreiben von Liedern als seine Ausdrucksform entdeckt. In seinen musikalischen Miniaturen kleidet er Freude und Kummer, Zärtlichkeit und Wut, Ernst und Schalk, Liebe und Staunen in poetische Worte, feinen Humor und ausdrucksstarke Melodien. Dass man ihm dabei genüsslich zuhören mag, hat er in ungezählten vergnügten KinderLiederMitmachKonzerten für die ganze Familie und in seinen humoristischen Liederabenden mit Liedern und Geschichten aus dem Leben eines Bestatters hinreichend bewiesen.

 

 

  • Kunstsparte: Musik
  • Zielgruppen: AHS, Berufsschule, BMHS, Kindergarten, Neue Mittelschule, Polytechnische Schule, Sonderschule, Volksschule
  • Bezirke: Bludenz, Bregenz, Dornbirn, Feldkirch
  • www.konradboenig.at
  • konrad@boenig.at
Konrad Bönig

Konrad Bönig

Liedermacher

Verena Dünser - Werkraum Bregenzerwald
Workshops rund um aktuelle Ausstellungen

Der von Peter Zumthor entworfene Werkraum wird zur Bühne für unterschiedliche Austellungen. Schulklassen werden eingeladen, den Werkraum zu besuchen, sich mit der Architektur zu befassen und anhand der aktuellen Ausstellung im Rahmen von Workshops spielerisch die eigene Wahrnehmung zu schärfen und praktisches Wissen sich anzueignen. 

  • Kunstsparten: Architektur, Design, Museum
  • Zielgruppen: AHS, Berufsschule, BMHS, Neue Mittelschule, Polytechnische Schule, Sonderschule, Volksschule
  • Bezirke: Bludenz, Bregenz, Dornbirn, Feldkirch
  • www.werkraum.at
  • education@werkraum.at
Verena Dünser

Verena Dünser
Werkraum Bregenzerwald

Workshops rund um aktuelle Ausstellungen im Werkraum

Walter Gasperi
Workshops: Einführung in die Filmsprache

Film als Gesamtkunstwerk: Allgemeiner Überblick über die Elemente, die in einen Film einfließen (Bild, Text, Ton). Einführung in die Filmsprache anhand von Szenen aus neueren Spielfilmen wie „Inglourious Basterds“ und Klassikern: Gliederungseinheiten, Kameraperspektiven, Kamerabewegungen, Licht/Farbe, Montage/Schnitt.

  • Kunstsparte: Film & Video
  • Zielgruppen: AHS, Berufsschule, BMHS, Polytechnische Schule
  • Bezirke: Bludenz, Bregenz, Dornbirn, Feldkirch
  • walter.gasperi@vol.at
Walter Gasperi

Walter Gasperi
Filmjournalist, Lehrer

Filmvermittlung

Manuela Giggenbacher - Rhein-Schauen
Kulturvermittlung rund um das Thema Rhein

Ausgebildete MuseumspädagogInnen führen durch die Ausstellung über die Bedeutung des Rheins: Natur, Technik, Geschichte ...
Vielfältige Anknüpfungspunkte für den Schulunterricht -von Geschichte, über Biologie oder Geographie- lassen sich finden und im Rahmen von Projekten umsetzen. 

  • Kunstsparte: Museum
  • Zielgruppen: AHS, Berufsschule, BMHS, Kindergarten, Neue Mittelschule, Polytechnische Schule, Sonderschule, Volksschule
  • Bezirke: Bludenz, Bregenz, Dornbirn, Feldkirch
  • www.rheinschauen.at
  • office@rheinschauen.at
Manuela Giggenbacher

Manuela Giggenbacher
Rhein-Schauen

Rhein-Schauen Museum und Rheinbähnle

Mareile Halbritter - Kunsthaus Bregenz
Kunstvermittlung

Speziell für Schulklassen und Kindergärten werden individuell buchbare Workshops zu den aktuellen Ausstellungen angeboten. Das aktuelle Programm finden Sie auf der Homepage des Kunsthauses.

Mareile Halbritter

Mareile Halbritter
Kunsthaus Bregenz

Buchung von Führungen und Workshops zu den aktuellen Ausstellungen.

Dieter Heidegger - Alt-Ems
Führung durch die einst größte Burganlage Mitteleuropas

 

In 740 Metern Meereshöhe, 300 Meter über dem Rheintal, sind die Überreste einer der größten Burganlagen Mitteleuropas zu sehen: Sie hatte eine Länge von 800 Metern und eine Breite von bis zu 85 Metern, besaß sieben Tore und eine Zugbrücke und umfasste 47 Räumlichkeiten … und ist sagenumwoben. Taucht ein in die pittoresken Reste der großen  Burganlage über Hohenems.

Die Burgruine Alt-Ems auf dem Hohenemser Schlossberg ist nur zu Fuß erreichbar. Der Aufstieg dauert ca. 30 Minuten. Die einzelnen Burgteile sind beschrieben.

Gerne steht der Trägerverein der Restaurierungsarbeiten, der Verkehrsverein Hohenems, für Führungen zur Verfügung. Termine nach Vereinbarung.

 

 

  • Kunstsparten: Architektur, Museum
  • Zielgruppen: AHS, Berufsschule, BMHS, Kindergarten, Neue Mittelschule, Polytechnische Schule, Sonderschule, Volksschule
  • Bezirke: Bludenz, Bregenz, Dornbirn, Feldkirch
  • www.alt-ems.at
  • info@alt-ems.at
Dieter Heidegger

Dieter Heidegger
Verkehrsverein Hohenems

Alt-Ems, die einst größte Burganlage Mitteleuropas

Christoph Heinzle - Zirkus- und Bewegungskünste
Darstellende Kunst

Zirkuskünstler Christoph Heinzle alias NaNo arbeitet seit vielen Jahren mit Schulen zusammen und bietet die Möglichkeit professionell in die bunte Welt des Zirkus einzutauchen. Er begleitet und initiiert aber auch Projekte im Bereich der darstellenden Kunst wie z.B. DAKSCH2.
Er ist ausgebildeter Volksschullehrer, Motopädagoge und Jongleur und leitet die 1.Mobile Zirkusschule Österreichs, die er 1998 gegründet hat. Weiters ist er auch in der Aus- und Weiterbildung von PädagogInnnen im In- und Ausland tätig.

  • Kunstsparten: Interdisziplinär, Tanz, Theater
  • Zielgruppen: AHS, Berufsschule, BMHS, Kindergarten, Neue Mittelschule, Polytechnische Schule, Sonderschule, Volksschule
  • Bezirke: Bludenz, Bregenz, Dornbirn, Feldkirch
  • https://www.mo-x.at/
  • info@mo-x.at
Christoph Heinzle

Christoph Heinzle
MO-X BEWEGUNGSIMPULSE

Zirkus- und Bewegungskünste

Il Segreto di Pulcinella
Theaterworkshops

Sabine Henning und Saskia Vallazza arbeiten in ihren Theaterworkshops sehr häufig mit Schulen zusammen und bieten den Kindern die Chance, sich unter professioneller Anleitung mit Texten oder Themen und deren szenischer Gestaltung auseinanderzusetzen. Geschichten, Märchen oder Gedichte werden, je nach Wunsch und Interesse der Lehrer, von den Künstlerinnen szenisch erarbeitet und mit den Kindern aufgeführt.

Sabine Henning & Saskia Vallazza

Sabine Henning & Saskia Vallazza
Il Segreto di Pulcinella

Theaterworkshops

Franz Kabelka - Die Welt des Krimis
Literaturvermittlung

Der renommierte Autor Franz Kabelka führt ein in die Welt des Krimis: Einstieg mit einer Diskussion der Lektüre und Schreiberfahrung der SchülerInnen, Überblick über Themen wie "Vom Manuskript zum fertigen Buch" u.a. über  Stipendien, Verlagswesen,  Lektorat, Gestaltung des Buches, Buchpräsentation und Vermarktung, Lesungen, Honorare bis zum "Bauprinizip" eines Kriminalromans. Anschließend Lesung des Autors aus seinem aktuellen Roman sowie abschließende Fragen und Feedbackrunde. 

Franz Kabelka

Franz Kabelka
www.franzkabelka.weebly.com

Der renommierte Krimiautor Franz Kabelka bietet einen Krimiworkshop an.

Erika Kronabitter
Literaturvermittlung

Erika Kronabitter ist Autorin und arbeitet seit vielen Jahren mit jungen Leuten an literarischen Texten, die ganz unterschiedlich sind: Vierzeilige Gedichte, dramatische Texte, Kurzgeschichten, Schulromane …, der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt. Sie bietet Schreibworkshops auch für Schulklassen an.

  • Kunstsparte: Literatur
  • Zielgruppen: AHS, Berufsschule, BMHS, Kindergarten, Neue Mittelschule, Polytechnische Schule, Sonderschule, Volksschule
  • Bezirke: Bludenz, Bregenz, Dornbirn, Feldkirch
  • www.kronabitter.com
  • e.kronabitter@outlook.com
Erika Kronabitter

Erika Kronabitter
www.kronabitter.com

Schreibworkshops

Erika Lutz - ARTquer
Workshops für Kinder, Jugendliche und angehende PädagogInnen

In inspirierender Atmosphäre der Werkstatt von Erika Lutz können Kinder aus einer Fülle an Material und Werkzeug ihr eigenes Kunstobjekt gestalten. Gearbeitet wird vorwiegend mit Holz und entsprechendem Holzbearbeitungswerkzeug. Bevorzugtes Thema ist die Gestaltung von Tieren, gerne können aber auch andere Themen umgesetzt werden. 

  • Kunstsparte: Bildende Kunst
  • Zielgruppen: AHS, Berufsschule, BMHS, Kindergarten, Neue Mittelschule, Polytechnische Schule, Sonderschule, Volksschule
  • Bezirke: Bludenz, Bregenz, Dornbirn, Feldkirch
  • www.artquer.at
  • erikalutz@artquer.at
Erika Lutz

Erika Lutz
ARTquer

Gestaltung von Kunstobjekten aus unterschiedlichen Materialien

Manusch - Geschichtenerzählerin
GeschichtenWerkstatt

GeschichtenWerkstatt - Mittels Bewegung, Darstellung, Schreiben und Geschichten- finden bearbeitet Manusch gemeinsam mit den SchülerInnen bunte Themen wie "Andere Länder, andere Sitten" rund um Interkulturalität, "Miteinander statt ...?!" rund um Streitkultur und Kooperation usw. 

  • Kunstsparten: Literatur, Theater
  • Zielgruppen: AHS, Berufsschule, BMHS, Neue Mittelschule, Polytechnische Schule, Sonderschule, Volksschule
  • Bezirke: Bludenz, Bregenz, Dornbirn, Feldkirch
  • www.wirkstattsteger.at
  • manusch@aon.at
Manuela Steger

Manuela Steger
GeschichtenWerkstatt

Manusch _ Geschichtenerzählerin und Geschichtenfinderin

Barbara Motter
Stadtmuseum Dornbirn

Tolles Vermittlungsprogramm für Schulen zur jeweiligen Sonderausstellung, aktuell zu „Heimarbeit – Wirtschaftswunder am Küchentisch“, z.B.

-für 5 bis 10 Jahre Wir sind gut verstickt! - Kurze Dialogführung und Suchspiel in Kleingruppen nach versteckten Stickobjekten. Anschließend wird ein Anstecker produziert!

-für 11 bis 14 Jahre Pop-up-Museum - Kurzführung zum Thema „Was ist Arbeit?“ und gemeinsames Ergänzen des Sammelkastens. Voraussetzung: Jede/r bringt etwas von zu Hause mit, das von ihr/ihm selbst, den Verwandten oder Bekannten hergestellt wurde.

-für 14 bis 18 Jahre Küchentisch unplugged - Kurzführung zum Thema „Was ist Arbeit?“ Anschließend Arbeit am Küchentisch – eine Tischdecke wird bearbeitet, reduziert, verziert und kommentiert.

Dauer jeweils ca. 1 Stunde Workshop-Beitrag pro Kind/Jugendliche/r: € 3,– Verschiedene Führungsformate für Kindergärten und Schulen auf Anfrage jederzeit möglich.

Terminvereinbarung und Detailinfos: stadtmuseum@dornbirn.at T +43 (0)5572 33077

 

  • Kunstsparten: Interdisziplinär, Museum
  • Zielgruppen: AHS, Berufsschule, BMHS, Kindergarten, Neue Mittelschule, Polytechnische Schule, Sonderschule, Volksschule
  • Bezirke: Bludenz, Bregenz, Dornbirn, Feldkirch
  • barbara.motter@dornbirn.at
Barbara Motter

Barbara Motter
Stadtmuseum Dornbirn

Stadtmuseum mit schönem Vermittlungsprogramm

Jeanette Müller
Wissenschaftsvermittlung und Kreativitätsförderung

Die Konzeptkünstlerin und promovierte Politikwissenschafterin Jeanette Müller bietet unterschiedliche Workshops an z.B.
> Workshop "Gefühlsansteckung": Ist schlechte Laune ansteckend? Und wie ist das mit einem Lächeln?  Jugendliche experimentieren mit ihren Spiegelneuronen und überprüfen an sich selbst, wie Emotionen weitergegeben werden.
> Bei "Add - Connect - Grow" kreieren die SchülerInnen gemeinsam ein künstlerisches Werk, wobei Kooperationskultur und Achtsamkeit bzgl. Ressourcen und Dynamiken entdeckt und unterstützt werden.
> Der Workshop "Jetzt mit System!" geht den Fragen nach: Was sind Systeme? Was bedeutet systemisches Denken? Warum ist es wichtig für uns - aber ungewohnt? Die SchülerInnen erkennen und entwickeln ihre eigenen Kompetenzen und Fähigkeiten systemisch zu denken und zu handeln.

 

  • Kunstsparte: Bildende Kunst
  • Zielgruppen: AHS, Berufsschule, BMHS, Kindergarten, Neue Mittelschule, Polytechnische Schule, Sonderschule, Volksschule
  • Bezirke: Bludenz, Bregenz, Dornbirn, Feldkirch
  • http://www.trustroom.com
  • jeanette@trustroom.com
Jeanette Hedwig Müller

Jeanette Hedwig Müller
TRUST ROOM research

Ganz besondere Workshops an der Schnittstelle von Wissenschaft und Kunst

May-Britt Nyberg Chromy
Kunst und Kreativität

May-Britt Nyberg Chromy, ist Künstlerin, Freizeitpädagogin, Leiterin der Kreativwerkstatt Musikschule Feldkirch und arbeitet auch als Freizeitpädagogin in der VS Levis- Feldkirch. In den Bereichen Kunst und Kreativität bietet sie seit vielen Jahren Kurse und Workshops für Kinder und Jugendlichen an.

May-Britt Nyberg Chromy

May-Britt Nyberg Chromy

Künstlerin / Freizeitpädagogin

Nicole Ohneberg - Textildruckmuseum Mittelweiherburg Hard
Kulturvermittlung im Textilmuseum

Die Museumspädagogischen Angebote erstrecken sich von der Führung durch das Museum bis zur Herstellung eigener Druckmodel, die auch ausprobiert und später mit nach Hause genommen werden können. Kulturvermittlerinnen bietet ein umfassendes Programm.

Nicole Ohneberg

Nicole Ohneberg
Gemeindearchiv und Textildruckmuseum

Museumspädagogische Angebote für Schulen und Kindergärten

Udo Rabensteiner
Bildhauerei

Udo Rabensteiner, akademisch ausgebildeter Bildhauer,  bietet im Rahmen von Workshops Grundlagen der plastischen Gestaltung, Abformen und Weiterverarbeitung zu Beton oder Gips, an. Die Werkstücke können mit nach Hause genommen werden. Der Workshop kann in jedem schulischen Werkraum durchgeführt werden.

 

 

Udo Rabensteiner

Udo Rabensteiner
Bildhauer

Holz und Steinbildhauer, Plastische Gestaltung

Judith Reichart – Bildrecht, Bildraum Bodensee
Kunstvermittlung

Die engagierte Kunstexpertin und Herausgeberin einer Zeitschrift vermittelt zeitgenössische junge Positionen. 

  • Kunstsparte: Bildende Kunst
  • Zielgruppen: AHS, Berufsschule, BMHS, Kindergarten, Neue Mittelschule, Polytechnische Schule, Sonderschule, Volksschule
  • Bezirke: Bludenz, Bregenz, Dornbirn, Feldkirch
  • www.bildrecht.at
  • judith.reichart@bildrecht.at
Judith Reichart

Judith Reichart
Bildrecht, Bildraum Bodensee

Kunstvermittlung - Zeitgenössische junge Positionen

Marie-Rose Rodewald-Cerha
Literaturvermittlung

Marie-Rose Rodewald-Cerha ist Literaturvermittlerin im Theater am Saumarkt und arbeitet seit einigen Jahren auch im Bereich Kinderliteraturvermittlung in Form von Workshops und Veranstaltungen: Gemeinsam Bilderbücher bestaunen und besprechen, eine Fortsetzung dazu erfinden, selbst eine Geschichte erzählen, Szenen aus dem Buch auf die Bühne bringen uvam. sind Bestandteil ihres mit viel Liebe ausgesuchten Literaturprogramms für Kinder und junge Leute.

  • Kunstsparte: Literatur
  • Zielgruppen: AHS, Berufsschule, BMHS, Kindergarten, Neue Mittelschule, Polytechnische Schule, Sonderschule, Volksschule
  • Bezirke: Bludenz, Bregenz, Dornbirn, Feldkirch
  • www.saumarkt.at
  • marie.cerha@gmail.com
Marie-Rose Rodewald-Cerha

Marie-Rose Rodewald-Cerha
Theater am Saumarkt

Waldorflehrerin, Literaturvermittlerin, Vorstandsmitglied Saumarkt

Maria Rüdisser
Philosophieren mit Kindern

Wenn SchülerInnen sich mit Maria Rüdisser im Kreis treffen, um ihre eigenen Fragen gemeinsam zu erforschen, entsteht etwas Neues, weil dem Staunen über die Welt Raum gegeben wird.

Maria Rüdisser, Magistra der Philosophie, hat ihre praktische Ausbildung zur Kinderphilosophin bei Dr. Thomas Jackson auf Hawaii absolviert. Heute leitet sie Seminare in Vorarlberg und der Schweiz. In Lustenau unterstützt sie Lehrpersonen der Volks- und Mittelschulen, das Philosophieren in ihren Schulalltag zu integrieren. Publikation: Eitzinger Maria (2008), “Ist Philosophieren mit Kindern Philosophie?”, Saarbrücken: VDM Verlag Dr. Müller, ISBN 978- 3- 639- 01350- 4; Medienpräsenz: Erhard Dominik (2017),“Im Anfang ist das Staunen“, In A.-S. Moreau (Hrsg.), Philosophie Magazin: Wo ist das Kind, das ich war?

Maria Rüdisser

Maria Rüdisser

Philosophin, spezialisiert auf Philosophieren mit Kindern

Schultheatercoaches
Markus Riedmann & Andreas Neusser

Theaterspielen an der Schule ist nach Meinung von Enja Riegel, ehemals Direktorin der renommierten Helene Lange Schule in Wiesbaden, etwas vom Wichtigsten, weil es ganz viele Fähigkeiten von Kindern und Jugendlichen herausfordert. Der Landesverband Vorarlberg Amateurtheater bietet zur Unterstützung von Schultheaterprojekten zwei Schultheatercoaches an, die über den Landesverband angefragt werden können.

Andreas Neusser & Markus Riedmann

Andreas Neusser & Markus Riedmann
Landesverband Vorarlberg Amateurtheater

Zwei erfahrene Theaterpädagogen unterstützen bei Schultheaterprojekten

Andrea Schwarzmann - Frauenmuseum Hittisau
Workshops zu aktuellen Ausstellungen

Im Frauenmuseum Hittisau gibt es zu den rund zwei Ausstellungen pro Jahr passende Workshops für Schulen. Sie sind modular aufgebaut, pädagogisch fundiert, spannend und lustig! Neben einem Rundgang durch die aktuelle Ausstellung werden Schüler_innen dazu eingeladen, sich auf kreative und praktische Weise mit den Themen des Frauenmuseums zu beschäftigen. Ein bunt gemischtes Team von Kulturvermittlerinnen steht dafür bereit.
Es gibt Angebote für alle Alterstufen. Termine nach Vereinbarung!"

Andrea Schwarzmann

Andrea Schwarzmann
Frauenmuseum Hittisau

Workshops zu den aktuellen Ausstellungen

Manuela Schwärzler - tanz ist
Tanz

Im Rahmen des tanz ist Festivals (Internationales Tanzfestival im Juni) bieten wir jedes Jahr neue und einzigartige Projekte mit international renommierten TänzerInnen und ChoreografInnen aus aller Welt – Workshops, Erarbeitung von eigenen Auftritten, Künstlergespräche, Schulvorstellungen usw. Dabei stehen die eigene Erfahrung der Jugendlichen mit Bewegung und Ausdruck sowie der persönliche Kontakt mit KünstlerInnen und deren Kunstverständnis im Mittelpunkt. Kontaktieren Sie mich für aktuelle Themenschwerpunkte, Projektideen und individuelle Projektausarbeitung.

  • Kunstsparte: Tanz
  • Zielgruppen: AHS, Berufsschule, BMHS, Kindergarten, Neue Mittelschule, Polytechnische Schule, Sonderschule, Volksschule
  • Bezirke: Bludenz, Bregenz, Dornbirn, Feldkirch
  • www.tanzist.at
  • contact@tanzist.at
Manuela Schwärzler

Manuela Schwärzler
tanz ist

Tanzworkshops im Rahmen des tanz ist Festivals

Roswitha Schweizer - Angelika Kaufmann Museum Schwarzenberg
Kulturvermittlungsangebot im Rahmen der Ausstellungen

Auf Entdeckungsreise im Angelika Kauffmann Museum!
Das Museum bietet für Kinder von 4 bis 12 Jahren altersgerechte Kulturvermittlung. Das Angebot erstreckt sich von Kinderführungen abgestimmt auf die aktuelle Ausstellung zu Kunstwerken von Angelika Kauffmann oder zu regional historischen Themen bis hin zu einer spannenden Rätselralley durch das Heimatmuseum in dem die Objekte der Wohn- und Alltagskultur des 19. Jahrhunderts entdeckt werden können. Unsere Kulturvermittlerinnen bieten jedes Jahr ein neues Kinder- und Schulprogramm und schaffen damit spielerische Zugänge zur Kunstwelt und Geschichte unserer Vorfahren.

 

 

 

  • Kunstsparten: Interdisziplinär, Bildende Kunst
  • Zielgruppen: AHS, Berufsschule, BMHS, Kindergarten, Neue Mittelschule, Polytechnische Schule, Sonderschule
  • Bezirke: Bludenz, Bregenz, Dornbirn, Feldkirch
  • www.angelika-kauffmann.co
  • info@schwarzenberg.at
Roswitha Schweizer

Roswitha Schweizer
Angelika Kaufmann Museum Schwarzenberg

Aktuelle Kulturvermittlungsangebote siehe Homepage

Stefanie Seidel
Theater-, Tanz- und Bewegungspädagogik

Stefanie Seidel arbeitet beim Theater der Figur in Nenzing und hat in diesem Rahmen schon viele spannende Theaterworkshops initiiert und geleitet.

 Seit 2009 arbeitet sie theaterpädagogisch mit verschiedenen Zielgruppen(Kindergärten, Schulen, Jugendclubs und Menschen mit besonderen Bedürfnissen). Neben der Theaterpädagogischen Vor - und Nacharbeit im Rahmen vom int. Theaterfestival für ein junges Publikum Luaga und Losna und dem Theater der Figur hat sie u.a. im Rahmen von „Double Check“  mit Kindergartenkindern ein Theaterprojekt umgesetzt. Auch ist sie in der Arbeit mit Jugendlichen und Erwachsenen mit und ohne geistige Behinderung aktiv.

Stefanie Seidel bietet ein: Theaterpädagogisches / Tanz- und Bewegungspädagogisches Angebot mit den Zielgruppen: Kinder- und Jugendliche, Menschen mit Behinderung und alte Menschen

Sie freut sich auf viele weitere schöne Projekte an der Schnittstelle von Theater und Tanz.

  • Kunstsparten: Tanz, Theater
  • Zielgruppen: AHS, Berufsschule, BMHS, Kindergarten, Neue Mittelschule, Polytechnische Schule, Sonderschule, Volksschule
  • Bezirke: Bludenz, Bregenz, Dornbirn, Feldkirch
  • www.theater-der-figur.at
  • stefanie-seidel@gmx.at
Stefanie Seidel

Stefanie Seidel
Theater der Figur

Theater-, Tanz- und Bewegungspädagogin

Christof Thöny - Stadtarchiv Bludenz
Vermittlung von Kunst bis Stadtgeschichten

Das Stadtarchivs Bludenz bietet derzeit folgende Vermittlungsangebote an: Susi Weigel: Leben und Werk einer berühmten, in Bludenz lebenden Künstlerin (8 bis 10 Jahre); 
Stadtgeschichte(n): eine Entdeckungsreise durch die Altstadt von Bludenz (11 bis 12 Jahre);
Industriegeschichte: Baudenkmäler aus der Zeit der Industrialisierung (13 bis 16 Jahre); 
Bludenz und der Nationalsozialismus (ab 15 Jahren)

Christof Thöny

Christof Thöny
Stadt Bludenz

Spannende Vermittlungsangebote zu Kunst bis Stadtgeschichte

Christof Thöny - Museumsverein Klostertal
Museumspädagogik

Der Museumsverein Klostertal bietet ein sehr attraktives museumspädagogisches Angebot für Kinder und Jugendliche. Bei den Workshops auf dem historischen Thöny-Hof stehen das selbstständig-entdeckende Lernen der Kinder im Vordergrund. Außerdem werden für ältere SchülerInnen auch Themen wie "Heimat" oder die Auseinandersetzung mit der NS-Vergangenheit gemeinsam kritisch reflektiert. 

Christoph Thöny

Christoph Thöny
Museumsverein Klostertal

Museumspädagogische Angebote im Klostertal

walktanztheater.com
Theaterprojekte

Seit über zehn Jahren bietet Brigitte Walk mit ihrer Freien Gruppe walktanztheater.com innovative und ungewöhnliche Theateraufführungen an. So ungewöhnlich wie die Stücke, sind oft auch die Spielorte und die Spielformen.

walktanztheater.com arbeitet in verschiedenen Projekten auch immer wieder mit Schulen zusammen und bindet SchülerInnen in die spannende Theaterarbeit ein.

Brigitte Walk

Brigitte Walk
walktanztheater.com

Theaterschaffende, Theaterpädagogin